Warenkorb

  • Keine Artikel im Warenkorb.

KATALOGSHOOTING ITALIEN

DEPROC & COTTONCANDY SHOOTINGS


Bella Italia lautete die Devise im Jahr 2016 für Sleek&Stylish. Gleich zwei mal hieß es: Koffer packen und ab in den Süden. Insgesamt 5.867km kämpften wir uns über deutsche, österreichische und vorallem italienischen Autobahnen und ließen dabei allerhand Nerven, vorallem in den vollgestopften italienischen Großstädten. Ja wir haben viel Zeit im Auto verbracht, sehr viel Zeit sogar aber wir haben auch viel gesehen und erlebt. Die Dolomiten, den Gardasee, Verona, Venedig, Florenz, Siena, Cortona, die Toskana… und wir haben dabei Fotos gemacht und das reichlich. Es war zugegebenerweise anstrengend und zeitweise echt stressig. Aber es war eine superschöne Zeit mit unvergesslichen Erlebnissen und Eindrücken und tollen Menschen. Einige Impressionen von den Reisen findest du in den folgenden Galerien. Fotos von den Werbeshootings werden auf unserer Homepage nicht veröffentlicht. Das liegt unter anderem daran, dass es sich um Kollektionen handelt die erst im nächsten Jahr (2017) in den Handel kommen. Vielen Dank für dein Verständnis!Herzlichen Dank an dieser Stelle an CottonCandy und DEPROC active für die wir im ersten Teil unserer Reise Werbe- bzw. Katalogfotos gemacht haben und die uns den Trip ermöglicht haben. Ein riesengroßes Dankeschön auch an meine Modelle Jeanny, Lisa, Maria, Jennifer und Nicole – es war toll mit euch und hat wahnsinnig Spaß gemacht! Last but not least – Danke an unseren Fahrer Mirko, der uns immer sicher und zu jeder Tages- und Nachtzeit von A nach B gebracht hat.

TAG 1 | COTTONCANDY-FASHION


Die erste Station unser Trips war Venedig. Über die 4km lange Brücke Ponte della Libertà, die die Innenstadt von Venedig mit den auf dem Festland gelegenen Stadtteilen Mestre und Marghera verbindet, gelangten wir in die Altstadt Venedigs die uns mit Sonnenschein und sehr angenehmen 24°C begrüßte. Glücklicherweise hatten wir unser Parkticket für eines der 3 Parkhäuser Venedigs schon im Vorhinein gebucht. So konnten wir an den ewig langen Warteschlangen, die sich schon früh am morgen vor jedem Parkhaus gebildet hatten, direkt zu unserem reservierten Parkplatz durchfahren. Etwas ungewöhnlich war, dass man in den Parkhäusern Venedigs die Autoschlüssel stecken lassen muss. Durch die Knappheit an Parkplätzen stehen die Autos im Zentimeterabstand in 2er oder 3er Reihe und werden nach Bedarf von den Parkwächtern umgeparkt.Der Hauptgrund für unseren Ausflug nach Venedig war, die einzigartige und traumhafte Kulisse zu nutzen, um Fotos mit Outfits von CottonCandy-Fashion zu machen. Nach der obligatorischen Suche nach einer Toilette begannen wir den Tag mit einer kurzen Sightseeing-Tour bei der ich gleichzeitig Ausschau nach guten Locations für unsere Shootings halten konnte. Hier ein paar Impressionen von unserem kurzen Rundgang. 


Nach unserer Sightseeing-Tour begannen wir mit den Shootings für CottonCandy-Fashion. Nach 4 Stunden gönnten wir uns eine kleine Pause in einer Pizzeria direkt am Canale Grande und stärkten uns mit einer echten Venezianischen Pizza und die Mädels mit eine kleinen alkoholischen Erfrischung für den zweiten Teil des Shootingtages. Dieser sollte auf der Inselgruppe Murano stattfinden. Die nordöstlich von der Altstadt Venedigs gelegene Inselgruppe ist vor allem für seine Glaskunst bekannt ist. Um uns, die Fotoausrüstung und die ganzen Outfits sicher auf die Insel Murano zu bringen, mieteten wir uns ein Wassertaxi welches uns direkt von der Pizzeria abholte. Wir fuhren jedoch nicht direkt nach Murano denn unser Fahrer war so erfreut über die 5 jungen Frauen an Bord und bot uns eine exklusive Stadtrundfahrt zu Wasser bevor er uns auf der Insel Murano absetzte – ein absolut tolles Erlebnis! Nachdem wir unsere To-Do Liste auf Murano abgearbeitet hatten, nahmen wir die fast letzte Fähre zurück in die Altstadt von Venedig in der wir den sehr sehr anstrengenden Abend aber schönen Tag bei einem Eis ausklingen ließen.

TAG 2 | DEPROC KATALOG 2017


Unsere zweiter Shootingtag war für DEPROC reserviert. Schon im Vorfeld hatte ich mir eine paar Wanderführer besorgt und eine 4-stündige Wandertour durch landschaftlich schönes Gelände herausgesucht. Nach reichlich einer Stunde Autofahrt erreichten wir das kleine Bergdorf Ville de Monte wo unsere Tour starten sollte. Nachdem wir circa 2,5h gewandert und reichlich Fotos gemacht hatten, legten wir eine lange Mittagspause am Lago di Tenno ein bei der wir den Sonnenschein und das kristallklare Wasser des See und das herrliche Wetter in vollen Zügen genossen. Die Fotos unsere Wanderung sind im DEPROC Sommerkatalog 2017 zu sehen

TAG 3 | VERONA


An unserem 3. Shootingtag machten wir uns gegen Mittag auf dem Weg nach Verona. Da die letzten zwei sehr anstrengenden Tage, sehr wenig Schlaf und eventuell auch der Aperol uns zugegebenerweise noch ganz schön in den Knochen steckte, beließen wir es in Verona bei einer Sightseen- und Shopping Tour und verschoben unsere für den Tag angesetzten Shootings auf den Abend am Gardasee. 

TOSKANA & UMBRIEN


Der zweite Teil unseres Trip führte uns im Juli in die Regionen Toskana und Umbrien. Da es bis zu unserer Unterkunft an der Grenze von Umbrien und der Toskana fast 1.400km waren, legten wir in Bozen, der Landeshauptstadt von Südtirol, einen Zwischenstopp ein. Ausgeruht ging es am nächsten Tag weiter in Richtung Süden.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie unter "Weitere Infos".